Ablauf der Psychotherapie

StaircaseDie tiefenpsychologische Psychotherapie ist ein Selbstfindungsprozess und erfordert ein mittelfristiges Vorgehen.

Die Sitzungen finden ein- bis zweimal wöchentlich statt, mit einer Dauer von 50 Minuten. Die Stunden beginnen pünktlich und enden 10 Minuten vor der vollen oder halben Stunde.

Im Erstgespräch besprechen wir gemeinsam Ihre Situation und diskutieren die therapeutischen Möglichkeiten und Therapieziele. Diese werden in den folgenden sogenannten probatorischen Sitzungen feiner betrachtet und das Therapieziel festgelegt. Sie bekommen von mir einen Konsiliarbericht für Ihren behandelnden Arzt/Ärztin, der/die für Sie eine Einschätzung aus medizinischer Sicht erstellt. In dieser Zeit wird aus den erhobenen biografischen und sozialen Daten ein formaler Antrag für Ihre Krankenkasse erstellt und eingereicht. Nach der offiziellen Zusage darf die psychotherapeutische Behandlung beginnen.

Bei Selbstzahlern entfallen diese Modalitäten. Die Therapie darf direkt nach Besprechung der Thematik, Erhebung der wichtigen anamnestischen Daten, Einholen der medizinischen Einschätzung und Festsetzung der Ziele beginnen.

Vor dem Erstgespräch bitte ich Sie freundlich, mir die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterschrieben mitzubringen. Gerne beantworte ich alle offenen Fragen im Gespräch.